SV Jugendkraft 1903 Albrechts
  Benshausen vs JKA
 
Foto-Galerie 1. Männermannschaft und 2. Männermannschaft


TSV 1883 Benshausen 2:5 SV Jugendkraft 03 Albrechts (HZ 0:3)

Mit angezogener Handbremse, überfuhren die Malmescher Jungs die Sandhasen.

Bild
   Szene aus dem Spiel


Am Samstagnachmittag trafen die Vertreter der Kreisliga Werra/Rennsteig TSV 1883 Benshausen und unsere 1. Männermannschaft vom SV Jugendkraft 03 Albrechts aufeinander. Bei einem Durchschnittlichen Kick hatte die Albrechtser Mannschaft bereits zur Halbzeit das Spiel entschieden.

Das Spiel startete praktisch mit der Führung (2.) für unsere Mannen. Nachdem Henkel mit einem satten Schuss die Latte traf, der Ball abprallte und Mark sein Haupt hinhielt. Im weiteren Verlauf wechselte der Ball des Öfteren die Seiten. Doch nach einem Freistoß von Schüler auf rechts brachte Langenhan den Ball gut unter Kontrolle (8.) und schoss den Ball an die Unterlatte ins Tor. Bei einem Angriff vom TSV, ging es plötzlich ganz schnell. Der Ball wurde erobert und der Konter (23.) eingeleitet, über 2 Stationen stand Leipziger auf einmal vor dem Tor der Gastgeber und verwandelte eiskalt. Auch die Benshäuser kamen das eine oder andere Mal gefährlich vor das Malmescher Tor. Durch Standardsituationen und dem schnelleren Schalten im Luftkampf hätte man ein Gegentor bekommen können. Bis zur Pause gab es keine weiteren erwähnenswerten Szenen.

In die 2. Halbzeit hinein sah das Spiel nach einem leichten Abtasten aus. Die Sandhasen wollten oder konnten nicht mehr machen und unsere Jungs mussten nicht. Sodass es erst in der 65. Spielminute, nach einem Freistoß von Schüler, wieder gefährlich wurde. Thomas lenkte den Ball mit dem Kopf an das Benshäuser Gehäuse und Mark traf im Nachsetzten zum Doppelpack. Durch Umstellung in unserer Abwehr und dem nicht konsequenten attackieren des Ballführenden (70.), kam Thomas nicht wie gewollt an den Ball und legte Reumschüssel das 1:4 auf. Die Gastgeber schienen nun Lunte gerochen zu haben und erspielten sich 1-2 gute Möglichkeiten. Allerdings waren sie bei einer diesen Möglichkeiten (76.) zu weit aufgerückt und der Konter der Albrechtser landete wie in Halbzeit 1, souverän von Leipziger im Tor. Das Spiel war natürlich lange entschieden und einige dachten sich wohl, das Fußballspielen einzustellen, anstatt das Torverhältnis positiv in die Höhe zu schrauben. So kam man noch zum negativ Punkt (84.), als Werner im Strafraum machen konnte was er wollte, dieser nicht entschieden genug angegriffen wurde und mit der Pike zum Schlusspunkt einnetzte.

Fazit: In der 1. Hälfte kam man zu gut heraus gespielten Torchancen und führte zu Recht zur Halbzeit. Allerdings ließen der Spielfluss, sowie das Spiel über die Außen, in der 2. Halbzeit zu wünschen übrig. In den kommenden Spielen, muss da mehr Gas gegeben werden!

Spieler des Tages: Leipziger, Salewski

Tore: 0:1 Mark (2.), 0:2 Langenhan (8.), 0:3 Leipziger (23.), 0:4 Mark (65.), 1:4 Reumschüssel (70.), 1:5 Leipziger (76.), 2:5 Werner (84.)

Albrechts: Geier, Salewski, Heiling (63. Röthig), Umlauft, Wagner, Schüler, Langenhan, Thomas, Leipziger, Henkel (60. von Berg), Mark (82. Porsch)

Benshausen: Schulze, Krell, von Nordheim, Weiß, König, Jahn, Latuske, Bogdan, Richter (64. Reumschüssel), Preiß (84. Völkel), Werner

Schiedsrichter: Schultes, Schleicher, Steffens

ZS: 100








Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

 
  Insgesamt waren schon 87505 Besucher (401836 Hits) hier!